continued:

urig (weiter)

Aber trotz intensivem mit dem Kopf auf dem Schreibtisch trommeln kam ich nach 3 Tagen weißem Bildschirm im Kopf lediglich zu dem Ergebnis: Geht nicht. Es erschien mir absolut unmöglich, jemandem zu erklären, wie man auf Dauer kreativ schreibt. Und vor
allem, wie man dabei kreativ bleibt.

Er widmet sich nun seinem rechten Fuß, der immer wieder Überraschungen für ihn bereit hält. Heute ist es eine alte Schlagzeile aus der BILD. Während er die Druckerschwärze von der Sohle reibt, liest er die verschwindenden Worte laut mit.

(continued)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16