continued:

Mirco:

Von Karriere konnte damals noch gar keine Rede sein. 5 Jahre lang habe ich Max Ernst?s, Hundertwasser?s, Michelangelos und van Gogh?s vor das Ulmer Münster gespuckt. Bis mich dann dieser Galerist entdeckte.

Wigald:

Ja, und von diesem Zeitpunkt begann ja ihr kometenhafter Aufstieg. Sie haben ja schon vor fast allen Größen dieser Welt gespuckt. Politiker und Popstars waren dabei. Was war denn da das bedeutendste Ereignis für Sie, Herr Kiffinger?

Mirco:

Das war ganz klar, als ich dem Papst den Rubens übers Bett spuckte… Er hat tatsächlich ein Doppelbett.

(continued)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107